Skip to main content

Rosinenbrötchen

5.0/5 Bewertung (1 Stimme)
  • Fertig in: 2 Stunden
  • Schwierigkeit: einfach
Rosinenbrötchen

Zutaten

  • 1 kg Weizenmehl Type 405
  • 1 Würfel Hefe oder Trockenhefe
  • 80 g Zucker
  • 1/2 Liter Milch
  • 60 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zitronenschalenaroma von Herzel
  • 200 g Rosinen
  • 4 Esslöffel Rum oder Apfelsaft

Anleitung

Die Rosinen über Nacht im Rum oder Apfelsaft einweichen.

Alle Zutaten, bis auf die Rosinen, zu einem etwas weichen Hefeteig kneten. Knetzeit ca. 10 Minuten mit der Küchenmaschine. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und ruhen lassen, bis er etwa doppelt so groß ist. Den Backofen Ober- und Unterhitze auf 220 °Grad vorheizen. Den Teig zu ca. 10  gleich großen Brötchen formen. Nochmals ca. 5 Minuten gehen lassen, die Oberfläche kreuzförmig einschneiden und in den vorgeheizten Backofen schieben. 

Backzeit bei 220°C ca. 10 - 15 Minuten.

Tipp: Wenn die Oberfläche der Rosinenbrötchen glänzen soll, können Sie  1 Eigelb und 2 Esslöffel Milch verquirlen und die Brötchen vor dem Backen damit bestreiche. Eventuell noch etwas Hagelzucker zur Deko darüber streuen.

Rezept ergibt zwei Backbleche voll Brötchen.

 

 

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.