Skip to main content

Schwäbische Dinnete

3.5/5 Bewertung (11 Stimmen)
  • Fertig in: 1 Std. 10 Minuten
  • Schwierigkeit: einfach
Schwäbische Dinnete

Zutaten

  • 1 kg Weizenmehl Type 812 oder Dinkelmehl Type 630
  • 700 ml Wasser
  • 3 Teel. Salz
  • 1 Hefe
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 Becher süße Sahne
  • 1/2 Teel. Salz
  • 1/2 Teel. Pfeffer
  • 1 Eßloffel Mehl
  • 100 g Bauchspeck in feinen Streifen
  • 2 gewürfelte Zwiebeln
  • Koblauch, Kümmel und Schnittlauch nach Geschmack

Anleitung

Teigherstellung:

1 kg Mehl mit 700 ml Wasser, den 3 Teelöffeln Salz und der Hefe in zirka 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig zirka eine Stunde gehen lassen, bis der das doppelte Volumen erreicht hat.

Kleine Kugeln formen, mit einem Küchentuch zudecken.

 

Beleg:

Der Sauerrahm, die Sahne, 1 Eßlöffel Mehl, zu einer glatten Masse verrühren, Salz, Pfeffer dazugeben. Speck und Zwiebeln dazu und mit Knoblauch, Schnittlauch und Kümmel abschmecken.

 

Aus den Kugeln runde, dünne Dinnete formen, mit Belag bestreichen und zirka 10 Minuten bei  250 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Tipp: Die Dinnete ist fertig, wenn sie einen schönen hellbraunen Rand hat.

 

Der Beleg kann z. B. auch mit Käse ergänzt werden. Die Zutaten können nach eigenem Geschmack abgewandelt werden.

 

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.